Kindertagesbetreuung
Schule
Gemeinwesen
Wohnungsnotfallhilfe
Kinder- und Jugendklubs
Jugend- und Familienhilfe
Arbeit & Qualifizierung
Sozialpsychatrische Assistenz

Leitbild

Gemeinsam SPIELENd Lernen!

S    Sinnesreich und Sozial

P    Professionell und Phantasievoll

I     Integrativ und Individuell

E    Eltern und Entdecken

L    Liebe und Lachen

Unsere pädagogische Arbeit

Das Berliner Bildungsprogramm ist die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Entsprechend des situationsorientierten Ansatzes greifen wir durch gezielte Beobachtung Themen auf, die die Kinder kurz oder auch längerfristig interessieren. Erlebnisse der Kinder können so verabeitet und verstanden werden.

Dabei geht es nicht darum, zu sehen, "was so passiert", sondern unsere Aufgabe ist es, das Tätigsein der Kinder pädagogisch so zu begleiten, dass sie in ihrer selbst initiierten Entwicklungsaktivität unterstützt werden. Wir sind aufgefordert, Materialien bereit zu stellen, geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen, vor allem durch die Raumgestaltung, und die Kinder teilhaben zu lassen.

Eine geeignete Form dafür sehen wir in der gruppenübergreifenden, an den Bedürfnissen des Kindes orientierten teiloffenen Arbeit - mit Funktionsäumen und in der Projektarbeit. Die Kinder können wählen, mit wem, wo und was sie tun wollen. Siehe auch Link "Teiloffene Arbeit" !

Die im Berliner Bildungsprogramm ausgewiesenen 6 Bildungsbereiche können dabei nicht lösgelöst voneinander betrachtet werden:

  • Körper, Bewegung und Gesundheit
  • Soziale und kulturelle Umwelt
  • Kommunikation: Sprache, Schriftkultur und Medien
  • Bildnerisches Gestalten, Musik
  • Mathematische Grunderfahrungen
  • Naturwissenschaftliche und technische Grunderfahrungen

Innerhalb dieser Bildungsbereiche erlernt das Kind ganzheitlich folgende untrennbar miteinander verbundenen Kompetenzen:

Ich-Kompetenz, Soziale Kompetenz, Sachkompetenz, Lernmethodische Kompetenz.

Wir dokumentieren in Form eines Portfolio ( Bildungsbiographie ) die Lernschritte und Besonderheiten der Kinder und führen regelmäßige Entwicklungsgespräche durch. Jedes Kind nimmt diesen Hefter am Ende seiner Kita-Zeit mit nach Hause.