Fachtag "Inklusion leben!"

Lichtenberg, 10.02.2016 "Am Dialog führt nichts vorbei"- so das Fazit des SozDia Fachtags Inklusion in der alten schmiede. Über hundert Menschen mit und ohne Behinderung, Fachkräfte, Eltern sowie SozDia-Mitarbeitende kamen zusammen, um neue Ideen zu entwickeln, wie Inklusion gemeinsam gelebt werden kann. Informationen zum Fachtag und dem SozDia-Themenjahr Inklusion finden Sie hier.

Aktion 9 von 25 - "Einfach selbst machen"

Lichtenberg, 28.01.2016 Am 20. Januar  häkelten über 30 kleine und große Menschen für den guten Zweck: im Laden Frau Wolle in der Pfarrstraße 114 wurden schicke Beanie-Mützen gehäkelt, die bei unserem Charity-Flohmarkt am 13. Februar verkauft werden und deren Erlös der Arbeit mit Geflüchteten zu gute kommt.

Kundgebung Solidarität mit Köln

Lichtenberg, 19.01.2016 In Reaktion auf die Übergriffe in der Silvesternacht in deutschen Städten organisierten die Bewohner der Notunterkunft in der Treskowallee vergangenen Freitag eine Kundgebung unter dem Motto "Solidarität mit Köln". Auf ihrer Kundgebung verurteilten die 50 Männer die Übergriffe in Köln und anderen Städten und wandten sich unter dem Motto "Schlechte Menschen repräsentieren nur sich selbst" gegen pauschalisierende Urteile. 

Dreharbeiten in der tube

Lichtenberg, 15.01.2016 Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland ist ein großer Fan der tube: er besuchte sie im Sommer 2014 und spendete ihr die Einnahmen seines Einführungs-Gottesdienstes. Nun wurde ein neues Image-Video für die Homepage der Diakonie gedreht, das von der Arbeit der Diakonie erzählt. Und wo könnte dies besser passieren als in der tube? Ulrich Lilie lies sich im tube-Tunnel interviewen, kickerte, spielte Tischtennis und kochte mit den Jugendlichen. Wir freuen uns auf den fertigen Film!

Kinder sammeln für Geflüchtete

Lichtenberg, 13.01.2016 Am vergangen Wochenen klingelten Kinder im Kaskelkiez bei ihren Nachbarn und sammelten Leergut ein - das so gesammelte Flaschenpfand kommt dem SozDia-Spendenprojekt "Willkommen in Berlin" zugute. Auf die Frage, warum sie das machen sagten sie: "Na, weil die Flüchtlinge doch auch was brauchen zum Spielen". Bei den Nachbarn kam die Aktion sehr gut an: es sind über 50 Euro zusammengekommen. 
Mehr Informationen zu unserem Spendenprojekt finden Sie hier.
Für einen Überblick über unsere Aktivitäten könnnen Sie sich hier unseren Freiwilligen- und Spenden-Newsletter herunterladen.

Bewohner der NUK Treskowallee reinigen Straßen

Lichtenberg, 13.01.2016 Mehr als 20 Bewohner der Notunterkunft für Geflüchtete in der Treskowallee 8 in Karlshorst machten sich am Neujahrstag mit Müllgreifern, Besen und Müllsäcken auf, die Straßen in der Nachbarschft zu säubern - als kleines Dankeschön für das herzliche Willkommen durch die Nachbarn."Wir kommen aus einer Kriegssituation und wollen einen normalen Platz in einer normalen Gesellschaft , in der wir nicht ständig Angst haben und uns ums Überleben sorgen müssen," erklärt Majd aus Syrien."Dies soll keine einmalige Aktion sein, sondern Beginn eines längerfristigen Prozesses" kündigt er an.

Helfen Sie uns helfen!

Lichtenberg, 08.12.2015 Die SozDia verstärkt ihren Einsatz in der Arbeit mit geflüchteten Menschen: seit November sind wir Betreiberin einer Notunterkunft in Berlin-Karlshorst, diesen Monat eröffnen wir ein Wohnhaus für minderjährige Geflüchtete, viele unserer Einrichtungen bieten Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche an. Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen - helfen Sie uns helfen! Mehr Informationen hier.

Für einen Überblick über unsere Aktivitäten könnnen Sie sich hier unseren Freiwilligen- und Spenden-Newsletter herunterladen.

Bundesverdienstkreuz für Michael Heinisch

Lichtenberg, 04.12.2015 Bundespräsident Joachim Gauck hat SozDia-Vorstand Michael Heinisch das Bundesverdienstkreuz verliehen. Am internationalen Tag des Ehrenamts wurde er für seine Verdienste um die Friedliche Revolution und in der Arbeit mit "schwierigen" Jugendlichen in Ostberlin vor und nach dem Mauerfall ausgezeichnet. Zur Pressemitteilung und weiteren Informationen gelangen Sie hier. "Diese Auszeichnung und damit verbundene gesellschaftliche Anerkennung ist eine Auszeichnung für die Arbeit der SozDia - und damit ein Dankeschön an alle MitarbeiterInnen und Ehrenamtlichen der SozDia" so Michael Heinisch.

Aktion 6 von 25: Möbel aufbauen im Interkulturellen Jugendwohnhaus

Lichtenberg, 29.11.2015 Am vergangenen Freitag schraubten mehr als 40 freiwillige HelferInnen Möbel und Betten zusammen für unser Interkulturelles Jugendwohnhaus. Ab Dezember werden dort 19 minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge ein neues Zuhause finden. In den kommenden Wochen wird das Haus also voller Leben sein. Vielen Dank allen die mitgeholfen haben. In Kürze erfahren Sie hier mehr über die neue SozDia - Einrichtung.

Großes Interesse an freiwilligem Engagement für Notunterkunft

Lichtenberg, 25.11.2015 Wenige Stunden nach der Übernahme der Notunterkunft in der Treskowalle 8 hat SozDia zu einem ersten HelferInnentreffen eingeladen. Es wurden erste Engagementbereiche festgelegt, wie Kinderbetreuung, Deutschkurse, Kleiderkammer, Essensausgabe. Das Protokoll des ersten Treffen kann hier eingesehen werden. Um auf die vielfältigsten Bedarfe reagieren zu können, werden weitere ehrenamtliche HelferInnen gesucht. Näheres unter der Facebook-Gruppe "NUK HTW Treskowallee", auf "Lichtenberg hilft - Schnell helfen" oder unter stiftung@sozdia.de.

SozDia übernimmt Notunterkunft in Berlin Karlshorst

Lichtenberg, 25.11.2015 Die SozDia hat kurzfristig auf den Wintereinbruch und die damit einhergehende Herausforderung der fehlenden Unterkünfte für Geflüchtete reagiert. Seit Montag, 23.11.2015 betreibt SozDia auf Bitten des LaGeSo die Notunterkunft Treskowallee 8 in Karlshorst. 199 geflüchtete Menschen können dort untergebracht werden. Die meisten BewohnerInnen stammen aus dem vom Bürgerkrieg zerütteten Syrien. Näheres in Kürze auf unserer Homepage und auf Facebook (NUK HTW Treskowallee ).

Aktion 5 von 25: Bundesweiter Vorlesetag bei der SozDia

Lichtenberg, 20.11.2015 "Es war schön zu erleben, wie aufmerksam die Kinder zugehört und die Geschichten mit Ihren Ideen ergänzt haben." So fasste Jessica Rometzki ihr Engagement am Bundesweiten Vorlesetag zusammen. Jessica, die ansonsten hauptamtlich für SozDia tätig ist, las im JuFaZ den ganz Kleinen vor. Die MitarbeiterInnen des JuFaZ gestalteten ihre Räume liebevoll je nach Zielgruppe unterschiedlich. Neben dem JuFaZ nahmen weitere sechs Einrichtungen der SozDia am deutschlandweit stattfindenden Vorlesetag teil. Das Feedback der Zuhörenden als auch der Vorlesenden war einhellig: gerne wieder.

Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Lichtenberg, 20.11.2015 Unter dem Motto "Willkommen in Berlin" veranstalteten die Jugendklubs Rainbow und inhouse sowie der Abenteuerspielplatz Köpenick  Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. Einen Bericht dazu lesen Sie hier.

Neues Seminarprogramm

Lichtenberg, 19.11.2015 Der neue Katalog des Institut Vorstieg mit Fort- und Weiterbildungen im Bereich sozialer und pädagogischer Arbeit ist da! In ihm finden Sie neben den "Klassikern" des Institut Vorstiegs 14 neue Seminarthemen, beispielsweise zur Arbeit mit Kindern geflüchteter Familien. Hier finden Sie den Katalog sowie weitere Informationen zum Institut Vorstieg.

Aktion 4 von 25: Spendenübergabe für SozDia-Einrichtungen

Lichtenberg. 17.11.2015 Eltern und NachbarInnen der Kita Sophies Welt spendeten in den letzten Wochen Spielzeug, Bastel- und Sportmaterial und Bücher für den Verbund Hilfen zur Erziehung Templin. Vergangenen Dienstag wurden die Spenden beim St.Martins-Fest in der Kita Sophies Welt feierlich übergeben. "St.Martin hat in der SozDia eine große Tradition und mit dieser Aktion wird die Idee des Teilens an St.Martin noch lebendiger" so Michael Heinisch, Vorstand der SozDia Stiftung bei der Spendenübergabe.

Aktion 3 von 25: St. Martin in der SozDia

Lichtenberg, 4.11.2015 Lampions, strahlende Kinderaugen und Bläsermusik: die St.Martins-Umzüge gehören zur festen Tradition der SozDia-Kitas. Um die Idee des Teilens noch lebendiger zu machen, gibt es dieses Jahr im Rahmen unser 25 Jubiläums-Aktionen eine Spendenaktion für unsere Einrichtungen in der Uckermark. Die Termine zu den St.Martins-Umzügen sowie Informationen zur Spendenaktion finden Sie hier.

Willkommen in der SozDia!

Prenzlauer Berg, 3.11.2015 Der Verein Fördern durch Spielmittel e.V. hat der SozDia seine vereinseigene Tischlerei übertragen. Zusammen mit Sohn Paul unterzeichnete Vorstand Michael Heinisch den Vertrag mit dem Geschäftsführer des Vereins Siegfried Zoels. Die SozDia wird  zur neuen Trägerin des integrativen Tischerleibetriebs mit fünf Beschäftigten in der Immanuelkirchstrasse 24 im Prenzlauer Berg - wir freuen uns, die neuen KollegInnen kennenzulernen!

Spreeknirpse feiern neue Spielgeräte

ⓒ Werner Popp

Lichtenberg, 1.11.2015 Strahlende Gesichter in der Kita Spreeknirpse: dank einer Spende der Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land gibt es zum Spielen und Toben ein neues Klettergerüst und Wasserspiel! Die neuen Spielgeräte wurden am 29. Oktober feierlich von Groß und Klein eingeweiht.

Social Day in der Kita Farbklecks

Lichtenberg, 27.10.2015 Rund 25 MitarbeiterInnen der Berliner Bank haben im Garten der Kita Farbklecks im Rahmen eines "Social Days" mitangepackt. Gemeinsam wurde eine Betonrampe gegossen, Büsche verpflanzt und der Beton-Drache herausgeputzt. Anschließend wurde zusammen gegrillt und das tolle Ergebnis bewundert.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den HelferInnen von der Berliner Bank!

Film "111-25 Jahre SozDia"

© Mario Freier

Lichtenberg, 14.10.2015 Beim Festakt gab es die Uraufführung: der Film "111 - 25 Jahre SozDia Stiftung Berlin" wurde zum ersten Mal ausgestrahlt. Anhand der  Lebenswege der drei SozDia-MitarbeiterInnen Daniela, Christian und Micha erzählt der Film die Geschichte der SozDia. Hier können Sie ihn anschauen!

25 Jahre SozDia Stiftung Berlin

© Mario Freier

Lichtenberg, 7.10.2015 Austausch, Vernetzung, Kulinarisches, Blicke in Vergangenheit und Zukunft: die Feier zum 25sten Geburtstag der SozDia vergangenen Dienstag bot vieles. Die 200 Gäste aus Politik, Kirche und Sozialwesen waren daher nicht nur zum Gratulieren vorbeigekommen, sondern diskutierten nach vier Kurzreferaten zu aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit oder Jugendhilfe ohne Wohnraum selbst mit. Mehr Informationen und Fotos hier.

Aktion 1 von 25: Maus-Türöffner-Tag

Lichtenberg, 05.10.2015 350 kleine und große BesucherInnen waren dabei, als es am Samstag, 3. Oktober in der Kita Farbklecks  hieß: Türen auf zur Kita-Großküche! Gemeinsam wurden echte Bio-Burger gebraten, Smoothies hergestellt und über den Flohmarkt geschlendert. Das tolle Fest wäre nicht möglich gewesen ohne ganz viel ehrenamtliches Engagement: über 140 Ehrenamtstunden spendenten die fleißigen Helfer. Einen herzlichen Dank dafür!

Einfach machen: Mitmach-Aktionen zum SozDia Jubiläumsjahr.

Die SozDia feiert ihr 25. Jubiläum und lädt NachbarInnen, MitarbeiterInnen und FreundInnen zum Mitmachen ein. Ob nun Kindern  vorzulesen, Grünanlagen vom Dreck zu befreien, Mützenstricken oder einfach Musik lauschen: seien Sie dabei! Alle Infos und die Broschüre zu unseren 25 Aktionen finden Sie hier.

 

 

Willkommen in Berlin

Uli, Leiter des Jugendklub Rainbow mit Ahmad

Lichtenberg, 05.10.2015 Das Team des Jugendklub Rainbow veranstaltet Fußballworkshops in der Notunterkunft Karlshorst. Beim ersten Workshop traf Uli, Leiter des Rainbow auf Ahmad, 17 Jahre, geflüchtet aus Syrien. Seitdem besucht Ahmad täglich das Rainbow. Ein Gespräch mit den beiden sowie weitere Informationen zur Arbeit der SozDia mit Geflüchteten und lesen Sie hier.

Tag im Zoo

Lichtenberg, 24.7.2015 "Es war toll!"  - so lautete einhellig das Echo aus unseren Einrichtungen, die am 4. Juli beim Rotary-Kindertag im Berliner Zoo dabei waren. Familien und Jugendliche aus den Jugendklubs tube und rainbow sowie den Mutter/Vater Kind-Wohngruppen Rüdersdorf und DOMUS hatten einen wunderbaren Tag, an dem es nicht nur die Tiere zu bestaunen gab, sondern zahlreiche weitere Attraktionen wie Duschgel selbst herzustellen, Torwandschießen, Vorlesebühnen und Kochaktionen auf die großen und kleinen BesucherInnen warteten. Trotz großer Hitze hatten alle einen unvergesslichen Tag - einen herzlichen Dank dafür an Rotary!

Wichern-Plakette für den Campus Hedwig

Lichtenberg, 3.7.2015 Für sein beispielhaftes Engagement in Nachbarschaft und Kiez hat der Campus Hedwig einen tollen Preis bekommen: zusammen mit drei weiteren gemeinwesenorientiert arbeitenden Initiativen erhielt er die Wichern-Plakette, die höchste Auszeichnung des diakonischen Werks Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz. Die Verleihung fand im Rahmen des Jahresempfangs des diakonischen Werks statt, für den die SozDia einen "Baum der Vielfalt" mitgebracht hatte, den die BesucherInnen mit selbstgebastelten Blumen schmücken konnten. Für jede Blume spendet die  SozDia 10 Euro für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit. 

Eröffnung des Campus Hedwig

Lichtenberg, 01.06.2015 Krönender Abschluss der Eröffnungsfeier des Campus Hedwig am 27. Mai: große und kleine BesucherInnen lassen gemeinsam Luftballons mit ihren guten Wünschen für den Campus in den Himmel steigen. Wie der Campus selbst war auch die Feier bunt mit Ponys, Führungen durch das Haus, Kinderschminken. Zusammen mit Vorstand Michael Heinisch pflanzten Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Diakoniedirektorin Barbara Eschen einen Baum. Ein herzliches Dankeschön an alle BesucherInnen und HelferInnen für diese wunderschöne Eröffnung!

Viva Victoria!

Lichtenberg, 29.04.2015 Es war ein grandioses Fest: über 3000 Menschen besuchten vergangenen Samstag das Viva Victoria, das Kinder-, Jugend- und Familienfest in der Victoriastadt. Groß und Klein amüsierten sich prächtig bei Straßenmusik, Flohmarkt, echten Köpenicker Ponys, Schattentheater, Sportlichem und Lustigem und natürlich dem traditionellen Entenrennen. Das Viva Victoria wird von den MitarbeiterInnen der SozDia organisiert - wir danken allen für den vollen Einsatz und freuen uns schon auf das nächste Mal!

 

Bezirksbürgermeisterin besucht Campus Hedwig

Lichtenberg. 20.04.2015 Sie war die erste offizielle Besucherin auf dem Campus Hedwig: am Samstag, 18. April besuchte Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro den Umzug der Kita Spatzenhaus in den neugebauten Campus Hedwig. In der Hedwigstraße 9/10 steht der von der SozDia Stiftung Berlin erbaute, halbrunde Neubau, der sich  harmonisch in eine parkähnliche Grünfläche einfügt. Die  Bezirksbürgermeisterin, die von SozDia-Vorstand Michael Heinisch durch das neue Gebäude geführt wurde, zeigte sich beindruckt: "Der Campus Hedwig ist ein großer Gewinn für diesen Kiez. Es gibt in dieser Nachbarschaft schon viel bürgerschaftliches Engagement und Menschen, die mit anpacken. Ich wünsche mir, dass der Campus Hedwig zu einer weiteren Belebung des Kiezes beiträgt" so die Bezirksbürgermeisterin.

 

 

 

Raus aus der Platte

Lichtenberg, 13.04.2015 Samstag ist es soweit: die Kita und das Stadtteilzentrum Hedwig und die FLEXible Erziehungshilfen beziehen den attraktiven halbrunden Neubau des Campus Hedwig in der Hedwigstraße in Hohenschönhausen. Bislang waren Kita und Stadtteilzentrum in einem maroden DDR Plattenbau aus den 1970er Jahren mit zugigen Fenstern auf dem gleichen Gelände untergebracht. Birgit Monteiro, die Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Lichtenberg besucht den Umzug in den Campus Hedwig am 18. April .

Rotary-Einsatz im Rainbow

Lichtenberg, 23.02.2015 Tatkräftige Unterstützung für einen neuen Seminarraum erhielt der Jugendklub Rainbow vom Rotary-Club "Brücke der Einheit". Es gab nicht nur Hilfe beim Streichen durch zehn fleißige Helferinnen und Helfer, sondern auch die Ausrüstung für den neuen Seminarraum wurde gespendet. Der Seminarraum soll vor allem durch die umliegenden Schulen genutzt werden. Ein herzliches Dankeschön an den Rotary-Club "Brücke der Einheit"!

Arbeitsgruppen Inklusion

Lichtenberg, 20.02.2015 Migration, Partizipation, Geschlechter-/ Rollenbilder, Menschen mit Beeinträchtigungen und Diversität von Lebenswelten - das sind die Themen der Arbeitsgruppen, zu denen sich MitarbeiterInnen der SozDia im Rahmen des SozDia-Themenjahres Inklusion treffen und intensiv diskutieren . Mehr Information zum Themenjahr und der Arbeit der Arbeitsgruppen hier

Tombola für das Holzwurmhaus

Lichtenberg, 06.02.2015 Große Freude beim Jugendklub Holzwurmhaus: eine Tombola zugunsten des Holzwurmhauses unter den Mitarbeitenden der IT-Firma Westcon hat den stolzen Betrag von über tausend Euro erbracht. Die Beiträge der Mitarbeitenden wurden durch die Firmen Westcon und Enghouse noch einmal verdoppelt. Unser herzlicher Dank an alle Beteiligten für diese großzügige Spende!

Kollekte für die tube

Lichtenberg, 30.01.2015 Über 2000 Euro Spende für die tube sind bei der Kollekte des Einführungs-gottesdienstes für den Präsidenten der Diakonie Deutschland Ulrich Lilie zusammengekommen. Ulrich Lilie hat die tube im Sommer vergangenen Jahres besucht und war so begeistert von der Arbeit dort, dass er sie als Empfängerin seiner Kollekte-Gelder auserkoren hat. Eine riesige Ehre! Mit den Spenden wird zum Beispiel ein Selbstverteidigungkurs für Mädchen finanziert.  Als Dank gabs für Herrn Lilie einen selbstkomponieren Rap. Und wir bedanken uns bei Herrn Lilie und der Diakonie Deutschland!

Willkommen in Berlin

Lichtenberg, 18.12.2014 Zum krönenden Abschluss unserer Spendenaktion zugunsten eines Lichtenberger Flüchtlingsheims gab es für die kleinen und großen BewohnerInnen des Heims ein Fest unter dem Motto "Willkommen in Berlin". Die Jugendklus Rainbow und tube sind mit Grafitti-Wand, Popcorn- und Button-Ständen, Musikinstrumenten und Kicker auf rege Teilnahme gestoßen. Höhepukt war ein gemeinsames Essen bei Cello-Musik. Einen herzlichen Dank an alle OrganisatorInnen und SpenderInnen!

Spendenaktion für Lichtenberger Flüchtlingsheim

© Karolina Wrobel

Lichtenberg, 8.12.2014 Wir freuen uns über die tolle Resonanz auf unsere Spendenaktion: Seit zwei Wochen ruft die SozDia Stiftung mit dem Jugendklub Rainbow zu einer Spendenaktion zu Gunsten des Flüchtlingsheims in der Herzbergstraße in Lichtenberg auf. Wir sammeln Sachspenden für die dort untergebrachten 380 Ankömmlinge. Die Sachspenden türmen sich, auf den Weihnachtsmärkten haben die Basteleien der Jugendlichen - wie hier Andris (l.) und Ansgar (r.) aus dem "Rainbow" - reißenden Absatz gefunden. Auch diese Erträge fließen in die Spendenaktion. 

Worldcafé Inklusion

Lichtenberg, 17.11.2014 Am 10. November fand der offizielle Auftakt-
Workshop des Themenjahrs Inklusion statt. Mit der Methode "Worldcafé" haben sich die teilnehmenden MitarbeiterInnen in unterschiedlichen Gesprächsrunden mit dem Thema Inklusion beschäftigt. Mehr Informationen hier

 

Inklusions-Projekt im HEDWIG

Lichtenberg, 24.10.2014 Herzlichen Glückwunsch, HEDWIG. Unser Stadtteilzentrum hat die Zusage für die Finanzierung des sechs monatigen Inklusions-Projektes Bewusst COOL erhalten. Das Vorlauf und Planungsprojekt will Einrichtungen in Lichtenberg vernetzen und mit Partnern ein Projekt zum Abbau von Barrieren im Bereich Kommunikation entwickeln. Cindy Schonack übernimmt die Koordination des Projektes. Wir drücken die Daumen, dass daraus ein tolles Hauptprojekt zur Unterstützung eines inklusiven Miteinander entsteht. Mehr zum Projekt hier.

Einführungsandacht für Guido Witzel

Lichtenberg, 14.10.2014 Mit einer Andacht wurde Guido Witzel, seit Frühjahr diesen Jahres Geschäftsführer der beiden Tochtergesellschaften Sozialdiakonische Arbeit Berlin GmbH und Sozialdiakonische Arbeit Lichtenberg-Oberspree GmbH feierlich in sein Amt willkommen geheißen. Die Andacht in der Karlshorster Kirche "Zur frohen Botschaft" hielt Martin-Michael Passauer, im Anschluss kamen Familie und MitarbeiterInnen bei Sekt und Kuchen zusammen. Auch an dieser Stelle nocheinmal: Herzlich Willkommen in der SozDia, Guido Witzel!

Startschuss für das Themenjahr Inklusion

Lichtenberg, 08.10.2014 Unter der Überschrift "All inclusive?" beschäftigt sich die SozDia Stiftung Berlin und ihre MitarbeiterInnen ein Jahr lang mit dem Thema Inklusion. Das Jahr wird durch verschiedene Aktivitäten und Aktionen wie Fortbildungen, einen Workshop, Arbeitsgruppen sowie einem internen Förderpreis gestaltet.

Mehr Informationen hier.

Sparkassenaktionstag auf dem ASP

Köpenick, 20.09.2014 Wieder einmal wurde kräftig Hand angelegt auf dem Abenteuerspielplatz Köpenick. Diesmal hatten sich 15 fleißige Helferinnen und Helfer der Sparkasse Berlin angesagt. Ein Bauwagen wurde von außen und innen schick gemacht. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

 

Natur-Erlebnis für das Jugendwohnhaus

Hangelsberg, 13.9.2014 Schon zum vierten Mal war der Rotary-Club "Brücke der Einheit" zusammen mit zehn Jugendlichen des Jugendwohnhauses unterwegs. Bei dem vom Institut Vorstieg organisierten Natur-Erlebnistag konnten sich alle daran probieren, Feuer ohne künstliche Hilfsmittel zu zünden. Danach hieß es, 13 echte Schlittenhunde  kennenzulernen, mit ihnen zu schmusen und sich schließlich von den Huskys  durch den Wald ziehen zu lassen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Grillen. Ein herzliches Dankeschön an den Rotary-Club "Brücke der Einheit" für den unvergesslichen Tag - wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Abenteuer!

MitarbeiterInnenausflug nach Templin

Templin, 12.9.2014 60 MitarbeiterInnen der SozDia und firmaris waren vergangen Freitag in Templin unterwegs, zu Fuß und auf dem Wasser. In fünf Gruppen waren sie auf einer Mission: einen Apfel und ein Ei in der Stadt gegen andere Gegenstände einzutauschen. Am Ende des Tages bog sich der Tisch schier vor den Tauschobjekten und alle hatten was zu erzählen von ihren Erlebnissen und netten Begegnungen in der uckermärkischen Stadt.

Die tube im Gottesdienst

Lichtenberg, 4.9.2014 Für den Gottesdienst zur Einführung in sein Amt hatte der neue Präsident der Diakonie Deutschland Ulrich Lilie eine tolle Idee: Die Einnahmen aus der Kollekte sollten an unseren Jugendklub tube gehen. Das beschloss er bei seinem Besuch in der tube im August: So begeistert war er von der Arbeit dort. Bine Stiebel, die Leiterin des Klubs, sollte im Gottesdienst die tube kurz und knackig vorstellen. Das hat sie mit viel Schwung und tollen Worten gemacht. Am wichtigsten für Bine: Die Anerkennung die mit der Spende ihr als Sozialarbeiterin und der tube als Jugendklub generell zuteil wird. Vielen Dank, Herr Lilie. 

 


50 Jahre Spreeknirpse

Lichtenberg, 1.9.2014 Am Donnerstag, den 28. August feierte unsere Kita Spreeknirpse ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest. Mit Sektempfang, Clown sowie Essen und Kinderspielen aus der Zeit von vor 50 Jahren haben die MitarbeiterInnen der Kita eine abwechslungsreiche Feier im Garten der Spreeknirpse gezaubert. In einer Rede beschrieb Geschäftsführer Guido Witzel einige wichtige Ereignisse im Werdegang der Kita. Im Jahr 2004 hat die SozDia die Kita übernommen und energetisch saniert. Außerdem wurde das Essen auf 100 Prozent Bio umgestellt - wie in allen Kitas der SozDia. Rund 300 Gäste haben das sonnige Fest besucht, darunter viele Eltern, ehemalige MitarbeiterInnen und Bezirksbürgermeister Oliver Igel.
Vielen Dank für die gelungene Feier.

Diakonie-Präsident bei den Ausbildungsbetrieben und der "tube"

Lichtenberg, 18.08.2014 Am 15. August besuchte Ulrich Lilie, der neugewählte Präsident der Diakonie Deutschland zusammen mit Barbara Eschen und Martin Matz vom diakonischen Werk Berlin-Brandenburg die Ausbildungsbetriebe und den Jugendklub tube. Nach einer Führung durch die Tischlerei Hirnholzwerkstatt und  Gesprächen mit den Auszubildenden und Umschülern gab es ein leckeres Mittagessen im Ausbildungsrestaurant Kuhgraben und Gespräche mit Ausbildern und UmschülerInnen. Im Anschluss gab es eine Führung durch den Jugendklub tube. "Kinder und Jugendliche mit schlechten Chancen müssen stärker in den Fokus der Politik rücken" zieht Ulrich Lilie Bilanz von seinem Besuch bei der SozDia. Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Arbeit und die netten Gespräche!

Baufest am Bildungscampus

Hohenschönhausen, 11.08.2014 Im Frühjahr gab es den ersten Spatenstich, nun steht der halbrunde Neubau  schon in seinen Grundzügen: in der Hedwigstraße in Alt-Hohenschönhausen erbaut die SozDia Stiftung Berlin einen modernen Bildungscampus. Die Kindertagesstätte Spatzenhaus, das Stadtteilzentrum HEDWIG sowie die FLEXiblen Erziehungshilfen werden dort ein neues Zuhause finden. Am 11. August feierten die Familien der Kita, des Hedwig stadtteilzentrums und der Flex, Anwohner_Innen, Geschäftsführer Guido Witzel, Mitarbeiter_Innen der drei Projekte und Bauleute ein Baufest. Es gab Bauführungen organisiert durch das Architektenbüro Hinz. Vielen Dank an die Elternvertreter der Kita und alle Eltern für die große Unterstützung besonders beim Buffet. Die voraussichtliche Fertigstellung des Bildungscampus ist Frühjahr 2015.

 

Ausflug in den Zoo

Lichtenberg, 05.08.2014 Zwölf Kindern vom Jugendklub Holzwurmhaus wurden vom deutsch-amerikanischen Frauenklub ein Besuch im Berliner Zoo spendiert. Die sechs Frauen des Vereins tüftelten zusammen mit den Kindern im Alter von 10 bis 12 Jahren eine Route aus. Zusammen hatten sie trotz kurzem Platzregen viel Spaß. Wir bedanken uns herzlich beim deutsch-amerikanischen Frauenklub von Berlin e.V. für den wunderschönen Tag!

Rotary auf dem ASP

Köpenick, 11.05.2014 HandsOn-Tag des Rotary Clubs "Brücke der Einheit" auf dem Abenteuerspielplatz: es wurde gesägt, gestrichen und gepflanzt. Viele Helfer im Alter von 0 bis 84 Jahren legten höchst motiviert Hand an, um den ASP schick zu machen. Scheune und Hasenstall erhielten einen neuen Anstrich, die Ponys ein neues Gehege und der Garten neue Pflanzen. Vielen Dank an den Rotary Club "Brücke der Einheit"!

 

Osterfeuer auf dem Abenteuerspielplatz

Köpenick, 21.04.2014 Über 1000 Menschen besuchten am 19. April das Osterfest des Natur- und Abenteuerspielplatzes Köpenick. Es gab einiges zu erleben für die kleinen und großen, jungen und alten AbenteuerInnen: den neuen Barfußpfad erkunden, Eier bemalen, Ponyreiten, Osterquiz oder Stockbrot am Osterfeuer. Ein neuer Nachbarschaftsgarten wurde eingeweiht, auf dem KiezgärtnerInnen ihr eigenes Beet pflegen können.

Ein herzliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen und MaßnahmenteilnehmerInnen, die das tolle Fest ausgerichtet haben! Und vielen Dank an alle AktionärInnen, die die Arbeit des Abenteuerspielplatzes unterstützen! Mehr Informationen zum Abenteuerspielplatz erhalten Sie hier.

 

Saisonstart in der Umweltkontaktstelle

Lichtenberg, 04.04.2014 Die Umweltkontaktstelle im interkulturellen Garten ist mit dem Projektempfang "Kreativ-Lernorte und Nachbarschaftstreff" offiziell in den Frühling gestartet. Ein Imker gab Auskunft über die Arbeit mit dem Bienenkoffer, die Gäste konnten den Garten genießen oder sich an handwerklichen Guck- und Probierecken versuchen. Das Projekt Kreativ-Lernorte vermittelt alte Handwerkstechniken an Kinder und Erwachsene. Mehr zur Umweltkontaktstelle erfahren Sie hier, zum interkulturellen Garten hier

Michael Heinisch wird 50

Lichtenberg, 28.03.2014 Am 6. April feiert der Gründer der Sozialdiakonischen Arbeit Lichtenberg Michael Heinisch seinen 50. Geburtstag. Wie kaum ein anderer hat sich Michael Heinisch für die sozialen Belange Berlins eingesetzt: "Geprägt ist mein Wirken von der Frage, wie wir unsere Zukunft so gestalten, dass Jede und Jeder darin ihren und seinen Platz finden kann." Die Pressemitteilung zum 50. Geburtstag finden sie hier. Einen halbstündigen Film der Deutschen Welle zur Geschichte der SozDia kann man hier anschauen. Das Grußwort von Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz können Sie hier lesen. 

 

 

Besuch auf der Baustelle

Lichtenberg, 20.03.2014 Die SozDia erbaut in der Hedwigstraße,  Alt-Hohenschönhausen einen Bildungscampus, der ein modernes Zuhause für die Kita Spatzenhaus, das Stadtteilzentrum HEDWIG sowie die FLEXiblen Erziehungshilfen sein wird. Kinder und ErzieherInnen der Mäusegruppe des Spatzenhauses versüßten sich gemeinsam mit den MitarbeiterInnen des Hedwig-Stadtteilzentrums die Wartezeit bis zur Fertigstellung mit einem Besuch der Baustelle. Wer Lust hatte, durfte sogar auf dem Bagger sitzen. Die Pressemitteilung zum Start der Bauarbeiten finden Sie hier.

Die Gewinner stehen fest!

Berlin, 03.03.2014 Der Malwettbewerb "Farbe fürs Elektro-Auto" ist vorbei. Über 140 bunt ausgemalte Elektroauto-Karten schmückten am Ende die Fenster der SozDia-Geschäftsstelle. Die drei Gewinner wurden heute ausgelost und werden von uns benachrichtigt. Einen herzlichen Dank an alle kleinen Künstler!

Feierlicher Stiftungsauftakt

Lichtenberg, 26.02.2014 Mit einer Feier in der Begegnungsstätte "alte schmiede" hat sich die "SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten " erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einem bunten Programm feierten die Gäste aus Politik, Sozialwesen und Kirche sowie die MitarbeiterInnen gemeinsam die neue Etappe.

Graffiti-Aktion im Inhouse

Treptow-Köpenick, 25.02.2014 Im Jugendklub Inhouse wurde einige Tage fleißig gesprayt. Die Jugendlichen haben anlässlich des offiziellen Stiftungsauftakts ein großes SozDia-Graffiti gestaltet. Wir danken allen Künstlerinnen und Künstlern für diese Wahnsinns-Überraschung! 

Jugendfreizeiteinrichtung gegen Diskriminierung

Lichtenberg, 27.01.2014 Am Fachaustausch "Jugendfreizeit- einrichtung gegen Diskriminierung" haben sich der Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus und das Jugend- und Familienzentrum Eitelstraße intensiv beteiligt - für ein respektvolles Miteinander. Die übergebenen Schilder (Foto) tragen nun alle involvierten Einrichtungen.

Das neue Programm ist da!

Lichtenberg, 20.11.2013 Das neue Seminarprogramm vom Institut VORSTIEG ist da! Hier finden sich u.a. Angebote zu Themen wie Spielkultur, Phonologie oder auch Erlebnispädagogik. Seminare zu Führung und Förderung in Teams machen das Programm komplett.
>> weiter

Stippvisite bei Terra

Neukölln, 28.10.2013 Unsere Teams aus den Kitaküchen konnten bei Terra, unserem Lieferanten für Bio-Essen, hinter die Kulissen schauen. Das war ein eindrucksvoller Ausflug! Vielen Dank an Geschäftsführer Meinrad Schmitt, der sich die Zeit nahm, uns durch seine Hallen zu führen.

Zwei Projekte, eine Adresse: Das Jugend- und Familienzentrum und die Kindertagesstätte Sophies Welt in der Eitelstraße

Lichtenberg, 15.10.2013 Mit Festprogramm, Luftballons und vielen Gästen haben wir das neue Jugend- und Familienzentrum und die Kita Sophies Welt eingeweiht. In nur 1,5 Jahren entstand in der Eitelstraße 20 auf dem Gelände der ehemaligen Barmherzigkeitskirche ein modernes Areal für Kinder und Jugendliche. >> weiter

SozDia-Stiftung zur Förderung von jungen Menschen und Familien gegründet

Berlin, 17.04.2013 Die "SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten" hat ihre Anerkennung als neu gegründete Berliner Stiftung erhalten. Die Stiftung wird die sozialdiakonische Arbeit mit jungen Menschen und Familien - insbesondere mit denen, die in schwierigen Lebenslagen sind - ideell, finanziell sowie durch Bereitstellung von Räumen fördern. >> weiter