Kindertagesbetreuung
Schule
Gemeinwesen
Wohnungsnotfallhilfe
Kinder- und Jugendklubs
Jugend- und Familienhilfe
Arbeit & Qualifizierung
Sozialpsychatrische Assistenz

Mitmachen & Gärtnern

Sie möchten sich freiwillig und gemeinschaftlich für Ihre Nachbarschaft und/oder die Umwelt engagieren?

 

Wir suchen Sie für verschiedenste Projekte und Initiativen. Zum Beispiel...

  • bei der Gartenarbeit - mit Ihrer Tatkraft bringen Sie unseren Garten zum Grünen.
  • zur Unterstützung des Repair-Cafés - mit Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten unterstützen Sie Ihre Nachbar*innen bei Reparaturen oder dem Upcycling von alten oder kaputten Dingen. 
  • zur Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Festen und Veranstaltungen

 

Sie haben eigene Ideen?

Wir freuen uns, wenn sie sich bei uns melden und mit unserer Unterstützung etwas für Ihren Stadtteil bewirken.

Sprechen Sie uns an!

interkulturellergarten(at)sozdia.de

Gärtnern im IKG

Wir sind eine bunt gemischte Gartengemeinschaft, die die Liebe zur Natur und zum Gärtnern verbindet. Wir gärtnern biologisch.

Wer bei uns mitmachen möchte, sollte Neugier, Offenheit und Toleranz mitbringen und Lust haben, sich aktiv in einer Gemeinschaft zu beteiligen.

Als interkulturelles Gemeinschaftsprojekt, tolerieren wir auf unserem Gelände keine diskriminierenden oder menschenverachtenden Aussagen und Handlungen.

Bei uns gibt es zwei Formen der Mitgliedschaft (siehe unten).

Wer bei uns mitmacht, akzeptiert unsere Gartenordnung.

Mitgliedschaft mit privatem Beet

Stand Juli 2021: Alle Pachtbeete sind momentan vergeben.

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft mit privatem Beet?

Hier sind die Fakten:

  •     ca. 40 m² oder ca. 20m² Beet zur freien Verfügung*
  •     Pachtpauschale von 15 Euro bzw. 7,50 Euro monatlich
  •     Nutzung der Gemeinschaftsgüter und -flächen
  •     verbindliche Beteiligung an Gemeinschaftsaktivitäten und -arbeiten


Mit Ihrer Mitgliedschaft einher, geht Ihre Bereitschaft zur Beteiligung in der Gemeinschaft. Alle unsere Mitglieder übernehmen zusätzliche Aufgaben bzw. Verantwortung, z.B. bei der Pflege und Gestaltung von Gemeinschaftsflächen. Gemeinschaftsbelange besprechen wir in 4-6 Vollversammlungen im Jahr. Umfangreichere Aufgaben erledigen wir in gemeinsamen  Garteneinsätzen.

*Auch die Pachtbeete unterliegen unserer Gartenordnung. Sie sind ausschließlich für den Anbau von Pflanzen und Sträucher gedacht. Das Anpflanzen von Bäumen und Aufstellen von Hütten oder Lauben auf dem privaten Beet ist nicht erlaubt.

 

Mitgliedschaft ohne privates Beet

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft ohne privates Beet?

Hier sind die Fakten:

  • Verantwortung für eine Gemeinschaftsfläche bzw. eine bestimmte Aufgabe
  • Saisonbeitrag für Betriebskosten
  • Nutzung der Gemeinschaftsgüter und -flächen
  • verbindliche Beteiligung an Gemeinschaftsaktivitäten und -arbeiten

Sie können sich auch anderweitig freiwillig bei uns engagieren. So ist z.B. die Mitarbeit bei unseren 6x jährlich stattfindenden gemeinschaftlichen Garteneinsätzen immer gerne gesehen. Sie erhöhen - wenn dies Ihr Wunsch ist - auch damit Ihre Chancen zukünftig ein Pachtbeet zu erhalten.

Interessierte können gerne persönlich, per Mail oder Telefon Kontakt aufnehmen.