Kindertagesbetreuung
Jugend- & Familienhilfe
Arbeit mit Geflüchteten
Fort- & Weiterbildung
Kinder- & Jugendklubs
Arbeit & Qualifizierung
Statdteil- und Familienzentren
Umwelt & Ökologie

Glaube-Verantwortung-Frieden - Gesprächsreihe zum interreligiösen Dialog

10.09.2019: Religionen und Weltanschauungen - Chance oder Hindernis für Integration?

Workshop mit Dr. Andreas Goetze,
Landeskirchlicher Pfarrer der EKBO - Beauftragter für interreligiösen Dialog

Inhalt:
In einer pluralen Gesellschaft treffen viele Lebensstile und -auffassungen, viele Religionen und Weltanschauungen aufeinander, was Schattenseiten und auch Ressourcen mit sich bringt. Eine starke Demokratie lebt davon, die Unterschiede nicht einzuebnen oder andere Ansichten auszugrenzen, sondern ihnen respektvoll zu begegnen. Verschiedene Modelle, miteinander umzugehen, werden an dem Abend behandelt und nach Grundlagen
für ein friedliches Zusammenleben gefragt.

17.09.2019: Welche Verantwortung tragen Religionen für eine gerechte Gesellschaft und welche Verantwortung tragen wir alle?

Moderiertes Gespräch mit
Ulrike Wohlrab, Flüchtlingskirche Berlin
Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender SozDia Stiftung Berlin
Kathrin Janert, Vorständin des Evangelischen Kirchenkreisverbands für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord und Mitinitiatorin der 3-Religionen-Kita

Inhalt:

Wir leben in einer multireligiösen Gesellschaft und mit jeder Religion verbindet sich ein umfassender Anspruch, der Verantwortung sowie Konsequenzen für die Lebensführung mit sich bringt. Religion betrifft dabei nicht allein nur private Angelegenheiten, sondern auch das öffentliche, das gesellschaftliche und das politische Leben. Wie können religiöse Gemeinschaften und Institutionen dabei ein gerechtes Miteinander für die Gesellschaften dieser Welt gestalten? Schauen Sie bei Ungerechtigkeiten weg oder
erkennen Sie alltägliche Rassismen? Jeder von uns hat eine Stimme, nutzen auch Sie sie!

24.09.2019: Religionen und Frieden - Wie kann das gelingen?

Vortrag und moderiertes Gespräch mit
Ösman Örs, House of One
Ulrich Kastner, Pfarrer in der Friedenskirche Grünau/Bohnsdorf und stellvertretender Superintendent im Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree
Marit von Homeyer, Pfarrerin Stadtkirchengemeinde Köpenick

Inhalt:

Die meisten Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als Frieden. Doch wenn man sich über Frieden unterhält, wird deutlich, dass sich jeder Mensch etwas anderes darunter vorstellt. Passend dazu haben die Kirchen dieses Jahr unter die Jahreslosung "Suche den Frieden und jage ihm nach" gestellt. Doch wie kann das gelingen oder gelingt es schon? Gemeinsam lernen wir verschiedene Überlegungen sowie praktische Ideen und Projekte zum friedlichen Zusammenleben kennen und diskutieren diese, um die eigene Haltung und das tägliche Handeln ehrlich zu hinterfragen. Beantworten Sie für sich die Frage: Wie erfahre ich Frieden?